Tister Bauernmoor während des Kranichzuges. © Fotoschlumpfs Abenteuer!
Fotoschlumpfs-abenteuerreisen.de
Fotoschlumpfs Abenteuer bei einem weiteren Naturwunder

Fotoschlumpfs Abenteuer auf Kranich-Tour

im Tister Bauernmoor

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen besucht ein Naturspektakel in Norddeutschland.

Kranichzug ganz in der Nähe von Hamburg!

In Mecklenburg-Vorpommern rasten im Frühjahr und Herbst zehntausende von  Kranichen. Fotoschlumpfs Abenteuer wollte in diesem Jahr unbedingt den Kranichzug  sehen. Durch Zufall erfuhr er, dass es vor den Toren Hamburgs einen sogenannten  Hotspot für eben diese imposanten Vögel gibt. Das Tister Bauernmoor! Es liegt in der  Nähe der Autobahn A1, Abfahrt Sittensen. Von dort folgt man der Ausschilderung zur  Moorbahn und ist nach wenigen Kilometern in Tiste. Man durchquert den Ort in  Richtung Tostedt und nach kurzer Distanz kommt das Hinweisschild „Moorbahn“.  Dann ist man bereits da. Ein Parkplatz sollte im Regelfall kein Problem darstellen.  1 

Das Bauernmoor bei Tiste

Das Tister Bauernmoor wurde mit seinen 507 Hektar  im Jahre 2002 unter  Naturschutz gestellt und gehört zum Naturraum der Wümmeniederung. Dieses Moor  hätte auch das Zeug zu einem kleinen Nationalpark, aber soweit sind wir wohl noch  nicht.  1   Vom Parkplatz an der Moorbahn sind es wohl gut 1.500 Meter bis zu zwei  Aussichtsplattformen, von der man einen sehr schönen Blick auf die renaturierte  Moorfläche des Tister Bauernmoors hat, auf der früher ein intensiver Torfabbau  betrieben wurde. Die erste Plattform ist fast ebenerdig mit Blick auf den See. Die  zweite Plattform befindet sich auf Stelzen in ca. 6 m Höhe. Hier hat Fotoschlumpfs  Abenteuerreisen fast einen Rundumblick über die sehen. Frühes kommen bietet die  Chance auf einen guten Platz.  1   Bereits im Jahr 2008 waren in diesem Moor bereits wieder mehr als 5.000 Kraniche  auf der Rast. Viele von Ihnen haben hier sogar schon ihren Nachwuchs aufgezogen.  Im Herbst und im Frühjahr rasten hier inzwischen sicher weit mehr als 10.000 Tiere.  Dazu kommen unzählige Gänse aber auch  Fisch- und Seeadler. Ein Naturidyll  sondergleichen also.  1 

Das Kranichspektakel im Bauernmoor

Was tagsüber ein reizendes Plätzchen ist, entwickelt sich bei Sonnenunter- bzw.  Aufgang zu einem Ort eines faszinierenden Spektakels. Zehntausende von Vögel  wurden von Fotoschlumpfs Abenteuer bei der Suche nach einem Nistplatz  beobachtet. Den Anfang machten die Gänse. In riesigen Schwärmen kamen sie mit  mächtigen Geschnatter ab ca. 15:30 auf den Moorseen an. Gefolgt von einem  Fischadler, der langsam gleitend über das Wasser in Richtung der bereits zur Ruhe  gekommenen Gänse schwebte. Die waren sofort in Panik und stiegen wieder auf. Es  waren Bilder, wie man sie sonst oft in Naturdokumentationen im Fernsehen sieht.  Ungezählte Gänse fliegen im Kreis, machen mächtig Theater und landen dann wieder.  Ob der der Adler Beute machen konnte, ist leider nicht dokumentiert.  1  Inzwischen begann für Fotoschlumpfs Abenteuerreisen jedoch ein neues, weitaus  mächtigeres Theater. Die Kraniche kamen an und zogen in kleinen und riesigen  Schwärmen von allen Seiten in Richtung eines der Moorseen. Viele dieser  wunderschönen Tiere zogen direkt über den Aussichtspunkt.  1

Sonnenuntergang bei den Kranichen

Zwischenzeitlich war es nach der MEZ kurz vor Sonnenuntergang. Viele der Zuschauer waren bereits wieder im gehen begriffen oder waren bereits aufgebrochen. Zum  einen lag es daran, dass die Moorbahn zum Parkplatz zurück fuhr, die Fußgänger  scheuten ggf. den dunklen Weg im Tister Bauernmoor zurück zum Parkplatz.   1  Zu diesem Zeitpunkt waren schon viele tausend Kraniche angekommen. In dem  unglaublichen Sonnenuntergang kamen jedoch im mehr, größere Schwärme der  Kraniche an. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen konnte dann noch einen der schönsten  Sonnenuntergänge des Jahres bestaunen. Das Abendrot war ein einzigartiges  Lichtspiel, dazu die trompetenartigen Gesänge der Vögel, die Moorlandschaft und die  sichelförmige Mondscheibe. Fast der sogenannte perfekte Moment.   1 Für Fotoschlumpfs Abenteuerreisen empfand diesen Nachmittag fast wie einen  geschenkten Urlaubstag irgendwo, weit weg. Und doch liegt dieses kleine Wunder  ganz in der Nähe. Ganz in der Nähe vor Toren Hamburgs. Das Tister Bauernmoor ist  ein zum einen ein Beispiel dafür, wie der Eingriff der Menschen die Natur verändert,  auf der anderen Seite jedoch auch dafür, wie schnell sie die Natur ihren Lebensraum  zurückholt – diesmal unter der Obhut des Menschen.  1  Wenn das Wetter passt, wird Fotoschlumpfs Abenteuer dieses Spektakel noch einmal  besuchen – am besten morgens. Falls es nicht gelingt, folgt der Besuch halt im  Frühjahr, wenn die Kraniche aus ihrem Winterquartier zurückkommen.  1  
                                                                                                                       Jage die Welt – und sie entflieht.
Der Pilz © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen HIer stehe ich - hier wache ich! © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Kranichzug im Herbst © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Kranichzug im Herbst © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Deutschland Galerie Kranichzug
Logo von Fotoschlumpf Kochen wie zu Oma's Zeiten Hamburgs Stadt im Grünen Meine Perle Einigkeit und Recht und Freiheit Die Wiege der heutigen Zivilisation Mein Zuhause Fotoschlumpfs Abenteuerreisen bei den Welterbestätten Mehr von Fotoschlumpfs Abenteuer Dit un Dat