Fotoschlumpfs-abenteuerreisen.de
Fotoschlumpfs Abenteuer bei einem weiteren Naturwunder

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen

in der Teufelshöhe

Fotoschlumpfs Abenteuer auf Exkursion in der Teufelshöhle   1  

Am Vortag war Fotoschlumpfs Abenteuerreisen noch in der relativ jungen  Troptsteinhöhle, der Feengrotte von Saalfeld. Kaum 24 Stunden später  zieht es ihn die wesentlich ältere Tropfsteinhöhle in der fränkischen  Schweiz, der Teufelshöhle. Die Teufelshöhle von Pottenstein ist die  größte der bisher bekannten Schauhöhlen in der fränkischen Schweiz.  Für einen Eintrittspreis von 4,50 (Stand Mai 2015) bekommt man eine  Führung von knapp 40 Minuten und sogar noch einen kostenlosen  Parkplatz vor der Schauhöhle. Dieser Preis ist im Vergleich zur  Feengrotte als überaus günstig zu betrachten. Dort kostet die Führung  immerhin stolze 11 Euro pro Person.     1  

Preisvergleich mit der Feengrotte von Saalfeld   1

Wenn die Saalfelder Feengrotten nicht auch einen ungemeinen Reiz auf  Fotoschlumpfs Abenteuer ausgeübt hätten, könnte man sicher von  Abzocke sprechen. Da ich den Bericht noch nicht geschrieben habe,  mache ich das aber vielleicht noch.   1    1   Vor einigen Jahren war Fotoschlumpfs Abenteuerreisen bereits schon  einmal in der Teufelshöhle. Veränderungen konnte er nicht feststellen.  Das mag aber Hauptsächlich daran liegen, dass die Stalagmiten,  Stalatiken, Stalagnaten und Sinterfahnen wohl nur um einen Millimeter in  13 Jahren wachsen. Einunderdreizig Jahre für einen Zentimeter ist schon  gigangtisch, wenn man sich vorstellt, das manche dieser Tropfsteine  inzwischen mehrere Meter hoch sind.   1   Mit den Höhlen der Blue Mountains in Australien, der Jenolan Caves  kommt die Teufelshöhle zwar nicht mit. Aber ein Besuch lohnt sich. Mehr  als einmal. Ich hätte gern mal die Zeit, ungestört mit einem Stativ  bewaffnet hier einen Fotokurs zu belegen oder zu veranstalten.   1   Einziger Wehrmutstropfen eines Besuchs in der Höhle ist vergleichsweise  kurze Verweildauer von 40 Minuten und die vergleichsweise großen  Gruppen von bis zu 35 Menschen, die Zeitgleich durchgeschleust  werden. Ist man am Anfang einer Gruppe, so dann man zwar früh die  Fotos schießen, das Gedränge wird aber aber ungemütlich. Durchquert  man die Teufelshöhle als letztes, muss man aufpassen, den Anschluss  nicht zu verlieren.   1  

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen berichtet zu den Details der Höhle   1

Die Teufelshöhle in Pottenstein weist eine nahezu ganzjährig  gleichbleibende Termperatur aus, die zwischen 9 und 10 Grad liegt. Dazu  kommt eine Luftfeuchtigkeit von etwa 98 %. Kein Wunder also, dass  diese Höhle in grauer Vorzeit von vielen Tieren als Überwinterungsplatz  genutzte. Die zahlreichen Knochenfunde in der Höhle, die über die  Jahrtausende konserviert wurden, weisen zumindest darauf hin. Zumal  zum Beispiel das Skelett des Höhlenbäres, dass ausgestellt ist, ca.  30.000 Jahre alt ist. Zu dieser Zeit war Deutschland aber noch fest in den  fängen der letzten großen Eiszeit. Solche Höhlen waren damals wie ein  sechser im Lotto. Für Mensch und Tier wahrscheinlich gleichermaßen.   1   Die Höhle ist sehr gut ausgebaut. Die Wege sind eben, an den Treppen  sind Geländer befestigt. Die stollenartigen Gänge sind auch für Menschen  mit Klaustrophopien geignet. Laut Angaben des Höhlenbetreibers umfasst  die Gesamtlänge der Führung ungefäht 800 m, auf der es Berg auf und  Berg ab geht.   1  

Die Räume und Säle der Teufelshöhle   1  

Der oben genannte Höhlenbär steht in der sogenannten Bärenhöhle. Von  hier aus geht die Führung weiter zu einem der schönsten Räume, die es  in dieser Höhle gibt. In der Prunkhalle steht der Barbarossadom. Im  Prunksaal gibt zudem viele weitere erstaunliche Wunderwerke der  Natur. Der Zaubergarten auf dem ansteigenden Höhlenboden gehört  ebenso zu diesen Wundern, wie die Sintefahnen, Stalagtiten und  Stalagmiten und eben einer der schönsten Tropfsteine überhaupt: Der  pagodenförmige und etwa 120 cm große Barbarossadom. Sein alter wrd  übrigens auf 200.000 Jahre geschätzt.   1   Die Führung geht weiter um den Zaubergarten herum um dann 115  Stufen bei 98% Luftfeutigkeit nach oben zu gehen. Zum Ende des Weges  kommt man zur Kreuzigungsgruppe. Die Kreuzigungsgruppe umfasst drei  größe Stalagmiten, von denen der Mittlere größer ist. Die kleineren  Stalagmiten symbolisieren das der Kreuzigung Jesu beiwohnende Volk.  Durch die Illumination mit blauem, weißen und rotem Licht wirken  diese Steine besonders beeindruckend.   1   Danach geht es zur Drei-Kaiser-Grotte. Hier gibt es drei besondere  Tropfsteinskulpturen.   1   Danach kommt man zum Riesensaal, einem 13 Meter hohen  Raum. Hier  gibt es einen baumartigen Stalagmiten, der ca. 3,5 Meter hoch ist und  auf ein alter von 340.000 Jahren geschätzt wird. Auf ein etwa gleiches  Alter wird der Riese Goliath geschätzt. Im Riesensaal fällt ein rotes  Lichtlein auf. Die Tropfsteinformation die durch dieses Licht angestrahlt  wird, nennt man die Kleine Kapelle.    1   So, nun liegt der größte Teil der Höhle bereits hinter uns. Nach dem  Riesensaal ging es für Footschlumpfs Abenteuerreisen in Richtung  Ausgang, vorbei an einem Wasserfall (in Form eines Tropfsteins), einer  Schildkröte sowie Tabakblättern vorbei. Der Ausgang liegt in einer  kleinen Schlucht, die einige Meter über dem Eingang liegt. Von hier aus  gelangt in wenigen Minuten wieder zum Parkpaltz zurück.   1  
                                                                            Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen!
Deutschland Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Teufelshöhle. Logo von Fotoschlumpf Kochen wie zu Oma's Zeiten Hamburgs Stadt im Grünen Meine Perle Einigkeit und Recht und Freiheit Die Wiege der heutigen Zivilisation Mein Zuhause Fotoschlumpfs Abenteuerreisen bei den Welterbestätten Mehr von Fotoschlumpfs Abenteuer Dit un Dat Logo von Fotoschlumpf