Der Horseshoe Bend bei Page
Fotoschlumpfs-abenteuerreisen.de
Fotoschlumpfs Abenteuer bei einem weiteren Naturwunder

Horseshoe Bend

Lage des Horeshoe Bend

Ca. 6 Meilen außerhalb von Page im US-Bundesstaat Arizona liegt an dem seit zwei  Jahren gesperrten U.S. Highway 89 der Horseshoe Bend. Beim Horseshoe Bend  handelt sich um eine atemberaubend schöne Flussschlinge, also einer Mäander.   Der Zugang zum Horseshoe Bend ist kostenlos, ebenso wie die der Parkplatz vor dem  Sandweg, der zum Overlook führt. Dieser Ort ist von sehr vielen Asiaten  frequentiert. Mundschutz, Selfie-Stangen etc. gehören hier zur Standardausrüstung. Im lokalen Sprachgebrauch wird oft auch die Bezeichnung King Bend verwendet. Das  Aussichtsplateu auf den Mäander in der Glen Canyon National Recreation Area  erreicht man über ein Fußweg, der gut einen Kilometer lang ist. Der Weg ist relativ  zu gehen, wenn auch Steil. Das Gelände liegt rund 1300 m über dem Meeresspiegel  und bietet von der Kante aus eine fantastische Aussicht auf den 300 m darunter  liegenden Colorado River, der dort, zumindest von oben gesehen, gemächlich seine  Runde zieht.

Die Abbruchkante des Horsehoe Bend

Die Abbruchkante besitzt keine Sicherung, kein Geländer. Wer will, kann sich direkt  auf den letzten Stein, oder Steinplatte stellen mit der wahrscheinlichen Möglichkeit  auf das perfekte Foto der Rundungen. Allerdings sei auch gesagt, dass manche der  Steine von der Seite her lose erscheinen, die Steine selbst bestehen wie fast alles  hier, aus Sandstein. Sandstein ist eben nicht dafür bekannt, der stabilste Stein  überhaupt zu sein. Der schnellste Weg zum Colorado könnte dann also auch einer  der letzten Wege überhaupt sein, den man Antritt. 2010 ist hier zuletzt ein Europäer  tödlich verunglückt. Also seid bitte sehr vorsichtig, dass perfekte Horeseshoe Bend  Foto ist es sicher nicht wert, hier sein Leben zu beenden. Es ist weiterhin ratsam,  Kinder nicht unbedingt von der Hand zu lassen und womöglich noch vorausrennen zu  lassen.   Apropos Foto: Morgens liegt die Flusschleife noch im Schatten, Abends hat man ggf.  sehr starkes Gegenlicht. Die besten Lichtverhältnisse findet man in der Mittagszeit  und am frühen Nachmittag vor. Hier sind übrigens die genauen Geokoordinaten für Google Maps: 36,878934,  111,510501     
                                                                                                                    Horseshoe Bend. Traumhaft schön.
Fotoschlumpfs Abenteuer am Horseshoe Bend Fotoschlumpfs Abenteuer am Horseshoe Bend Fotoschlumpfs Abenteuer am Horseshoe Bend Horseshoe Bend - by Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Horseshoe Bend - by Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Horseshoe Bend - by Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Horseshoe Bend - by Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Horseshoe Bend - by Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Horseshoe Bend - by Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Welt USA
Logo von Fotoschlumpf Kochen wie zu Oma's Zeiten Hamburgs Stadt im Grünen Meine Perle Einigkeit und Recht und Freiheit Die Wiege der heutigen Zivilisation Mein Zuhause Mehr von Fotoschlumpfs Abenteuer Dit un Dat