– Begin Cookie Consent plugin by Silktide – http://silktide.com/cookieconsent –> fotoschlumpfs abenteurreisen
Fotoschlumpfs-abenteuerreisen.de
Fotoschlumpfs Abenteuer bei einem weiteren Naturwunder

Jede Zeitspanne erscheint umso kürzer, je glücklicher man ist. (Plinius)

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in Thailand

Zwei Wochen Thailand. Nach der Thailand und Kambodscha Rundreise 2007 kommt nun die zweite Reise nach  Hinterindien dazu. Eine Rundreise mit drei Stationen, drei Nächte Bangkok, 10 Nächte in Khao Lak und einer  weiteren Nacht in Phuket. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen wird versuchen, Dich in das Land des Lächelns zu  entführen. Auf dem Video findest Du schon mal ein paar Impressionen aus einen winzig kleinen Teil des Landes,  dass insgesamt eine Fläche von  513.000 qkm besitzt und rund ca. 70 Millionen Einwohner hat.  
Kochen wie zu Oma's Zeiten Hamburgs Stadt im Grünen Meine Perle Einigkeit und Recht und Freiheit Die Wiege der heutigen Zivilisation Mein Zuhause Fotoschlumpfs Abenteuerreisen bei den Welterbestätten Mehr von Fotoschlumpfs Abenteuer Dit un Dat Bangkok Grand Palace Wat Pho Wat Arun Chao Phraya Khao Lak Silvester Phang Na Similan Silvester Thailand

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen reist an Weihnachten nach Thailand

In Deutschland liegen die Temperaturen vor Weihnachten 2015 fast im zweistelligen Plusbereich.  Eigentlich also kein Grund, um die halbe Welt zu fliegen. Aber dennoch. Am 2. Weihnachtstag geht es  mit Emirates von Hamburg in 6 Stunden nach Dubai. Nach einem gut zweistündigen Aufenthalt geht  es dann weiter nach Bangkok. Bangkok ist mit 2,5 Tagen im Hotel Centara Waterworld gesetzt und  gebucht. Von dort geht es dann am 30.12. per Flug weiter nach Khao Lak. Der Rückweg verläuft  direkt von Phuket über Dubai nach Hamburg.  1 

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen ist mit Emirates unterwegs

Ich muss zugegeben, dass ich auf meinen vielen Flügen, die ich bisher absolviert habe, noch niemals  mit Emirates geflogen bin. Ich gebe als bekennender Lufthansa-Fan nun auch zu, dass Emirates  eindeutig besser ist. Zwar sind die Sitze gleichermaßen eng aufgestellt. Aber der Service ist besser,  die Stewards sind durch die Bank weg freundlicher, dass Essen ist besser und die Getränke werden  auf der Langstrecke häufiger serviert, als bei der Lufthansa. Entscheidend ist aber auch der Vorteil,  dass man 30 KG Gepäck befördern darf, im Gegensatz zur Lufthansa mit 23 KG. Nicht, dass ich das  voll ausnutze. Aber die Kofferwaage ist überflüssig geworden. Glücklicherweise hat sich  Fotoschlumpfs Abenteuerreise gleich für diese Gesellschaft eine Meilenkarte ausstellen lassen. 
Logo von Fotoschlumpf