Fotoschlumpfs-abenteuerreisen.de
Fotoschlumpfs Abenteuer bei einem weiteren Naturwunder

Antelope Canyon by Fotoschlumpf

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Slot Canyon

Der Antelope Canyon ist ein richtig schönen Canyon auf Indianerland. Daher  gelten hier auch die Ausweise für die Nationalparks der USA nicht. In den Canyon  kommst Du mit einer geführten Tour, die im Regelfall von Page aus losgeht.  Der Canyon selbst ist absolut sehenswert. Im Laufe der Millionen Jahre wurde er  durch Wasser und Wind geformt. Selbst heute kann der Ort von Wassermassen  durchspült werden. Wenn es irgendwo im Umfeld geregnet hat, kann es  passieren, dass die gebuchten Touren ausfallen. Ende des letzten Jahrhundert  kam bei einer Flut in diesem Canyon mehrere Menschen ums leben.  Getrübt wird der Aufenthalt durch die Massen an Touristen - es ist also schwer, ein  Bild ohne Menschen zu schießen. Fotoschlumpfs Abenteuer hat es dennoch  geschafft. Auf der nächsten Seite findest Du eine Galerie mit vielen Impressionen  aus diesem wunderschönen Slot-Canyon. Die Farben sich eine Wucht, aber selbst  in schwarz weiß wirken die Bilder.  Tipps: es ist sehr staubig in dem Canyon. Eine Regenhülle für die Kamera erspart  den Gang zum Reinigungsservice, der in Page nicht ohne Grund angeboten  wird.  Die Fotography Tour ist nicht unbedingt ein muss. Allerdings darf man in der  normalen Tour kein Stativ verwenden. 

Februar 2015 - Antelope-Update durch Fotoschlumpfs Abenteuerreisen

Gestern war ich in der Wave. Der Zugang war beschwerlich und ich hatte einen  kleinen Sonnenstich. Nachdem ich Abends im Hotel war, habe ich noch ein  Absackerbier getrunken und Bier tief entspannt, aber ziemlich kaputt  eingeschlafen. Die Bilder habe noch aufs Laptop geladen. Am nächsten Morgen  hieß es dann bereits wieder frühes Aufstehen, da ich Abends schon wieder in Las  Vegas sein wollte. Allerdings hatte ich noch die Fotographers Tour im Antelope  Canyon gebucht.  Wie bereits vor zwei Jahren ging es mit Jeeps zum Canyon. Im Februar steht die  Sonne noch nicht hoch genug. Daher gibt es keine so spektakulären Beams wie  im Sommer zu sehen. Die Photographers Tour bestand nur aus 10 Leuten und  man hatte etwas mehr Zeit an den einzelnen Spots. Der Vorteil ist natürlich,  dass zu dieser Jahreszeit keine Flash Floods entstehen. Wie heftig die werden  können, findest Du auf diesem Video auf Youtube:  Die Stimmung im Canyon ist anders als im Sommer. Es ist zum einen nicht zu  heißt und zum anderen fehlen die magischen Beams. Aber es ist dennoch ein  Erlebnis, den Canyon im Februar zu erleben. Leider bleibt mir auch dieses Mal  beim Upper Antelope Canyon. Aber wie sagt der schon vielfach zitierte Paulchen  Panther auch häufiger: Ich komme wieder, keine Frage. Nachfolgend findest Du nun noch ein paar Impressionen aus dem Winter 2015.   d
                                                          Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. Wild Wild West.
© Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Schwarz weiß im Antelope Canyon © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen
Welt USA Logo von Fotoschlumpf
Fotos aus dem Antope Canyon Arizona Kochen wie zu Oma's Zeiten Hamburgs Stadt im Grünen Meine Perle Einigkeit und Recht und Freiheit Die Wiege der heutigen Zivilisation Mein Zuhause Mehr von Fotoschlumpfs Abenteuer Dit un Dat Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Antelope Canyon Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Antelope Canyon Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Antelope Canyon Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Antelope Canyon Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Antelope Canyon Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Antelope Canyon Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Antelope Canyon Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Antelope Canyon Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Antelope Canyon Fotoschlumpfs Abenteuerreisen im Antelope Canyon