Fotoschlumpfs-abenteuerreisen.de
Fotoschlumpfs Abenteuerreisen auf dem Himmelsweg
© Fotoschlumpfs Abenteuer / Impressum

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen fliegt aus

Ein Wochenendausflug in das Umland von Hamburg  . 

September 2016. Nach einem kurzen und dafür feuchten Sommer mit vergleichsweise  wenigen Aufenthalten an der Ostsee soll das letzte Septemberwochenende noch einmal  schön werden. Den Abschluss dieses Wochenendes wird noch eine Mondfinsternis mit  sich bringen. Aber erstmal geht es ja darum, dass Wochenende zu genießen.  Fotoschlumpfs Wochenende verbringt daher einen idealen Tag an der wunderschönen  Ostsee. Zunächst geht es in das etwa 140 Kilometer entfernte Heiligenhafen.   . 

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in Heiligenhafen  . 

Heiligenhafen ist ein prosperierender Ort an der schleswig holsteinischen Ostseeküste.  Der Ort ist beliebt bei Urlaubern und auch bei Tagesausflüglern aus dem Norden  Deutschlands.  .  Die Stadt Heiligenhafen besitzt einen kleinen, dafür aber auch feinen Strand mit einer  hübschen und interessanten Seebrücke, die zum Verweilen einlädt. Dazu kommen auch  noch ein paar Beach Bars, die zwar keinen wirklich leckeren Kuchen anbieten, dafür  aber durch ihre Lage bestechen. Für Fotoschlumpfs Abenteuerreisen ein schöner Start  in den Tag, um mal wie der raus aus Hamburg zu kommen.   .  Auf der Seebrücke gibt es einige Liegeplätze, die für eine Weile zum Relaxen und  Sonnen einladen. Danach geht es auf einem kleinen Spaziergang durch neu  entstehenden Ort am Wasser. Bilder des kleinen Spaziergang findest Du hier.   . 11 

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in Weissenhaus  . 

Die Lage des Bootshauses in Weissenhaus besticht durch Ihre Nähe zur Ostsee. Die  Terrasse und die einzigartige Lage haben viel vom Charakter der Sansibar auf Sylt.  .  Fotoschlumpfs Abenteuerreisen war ja im Frühherbst 2015 hier, die Sonne ging  verhältnismässig früh unter. Zur Kaffeezeit verschwand sie bereits hinter den Bäumen.  Leider wurde es dadurch auch schnell kühl.   . 1   Der Ort hat ein tolles Ambiente und viele  Wohlfühlecken, die man im Sommer sicher noch  viel besser nutzen.  .   Einzig der Service ließ zu wünschen übrig.  Draußen essen war möglich. Aber es wurde sofort  gesagt, dass die Karte nur wenig bietet und man  die erste Seite nicht nehmen soll, da diese  Gerichte ohnehin nicht da seien. Selbst unter  Protestanmeldung war eine abweichende  Bestellung nicht möglich.  .   Fotoschlumpfs Abenteuerreisen hat also im  Bootshaus einen Burger von der Karte bestellt,  der leider mit Tütenchips serviert wurde. Der Burger selbst war ebenfalls nicht allzu  dolle.  .  Zwanzig Minuten später wurde das verweigerte Wiener Schnitzel am Nachbartisch  serviert. Auf Nachfrage ließ der Kellner einem wissen, dass der Kellner für diesen Tisch  nicht wusste, dass die Bestellung nicht möglich ist. Das ist reine Verarsche gewesen.  Daher bekäme des Restaurant trotz der tollen Lage kein Sternchen oder nur das  Pflichtpünkchten. Zukünftig sollte man hier also den Kellner fragen, ob der Ahnung hat.  Wenn er ja sagt, einfach einen anderen Kellner suchen.  .    Das Bootshaus gehört zum Anwesen von  .

Schloß Weissenhaus  .

Die heutige Schloßanlage ist im neobarocken Stil am Ende des 19. Jahrhunderts erbaut worden. Ein Rundgang über Hotelgelände oder besser gesagt, Parkgelände macht Lust, hier mal ein verlängertes Wochenende zu verbringen. Die Hotelanlage besteht aus mehreren Nebengebäuden und dem Haupthaus. Hier folgen ein paar Bilder dazu.   .1

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen am Megalithgrab von Blekendorf  . 

Nahe der Gemeinde Blekendorf liegen zwei Megalithgräber auf sehr engem Raum  beisammen. Diese beiden Gräber sind von unseren Urahnen in der Zeit zwischen 2.750  und 2.500 vor unserer Zeitrechnung entstanden. Von dem trapezförmigen Langbett sind  vier der ursprünglich 6 eingesetzten Decksteine noch vorhanden. Sechs Seitensteine  und der Abschlussstein fielen ebenfalls keinem Straßenbau oder Kirchenbau zu Opfer  und konnten von Fotoschlumpfs Abenteuerreisen inspiziert werden. Die Gräber wurden  werden Trichterbecherkultur hergestellt. Wie genau der Totenkult dieser Epoche  unseres Landes aussah ist leider nicht noch nicht überliefert, da es keine schriftlichen  Aufzeichnungen gibt. Das zweite Grabe hier ist leider keine in keinen guten Zustand  mehr. Seit 1967 stehen die Grabanlagen unter Denkmalschutz. Ein paar Impressionen  findest Du unter diesem Link.   .1  Fotoschlumpfs Abenteuerreisen auf Gut Panker  .  Das Gut Panker, ein Kleinod Nahe der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste. Ein  wunderbarer Ort, der zwar zum Großteil nicht öffentlich zugänglich ist, aber das  wenige, was man sieht, hat einen unglaublich lieblichen Charakter. Hier zeigt  Fotoschlumpfs Abenteuerreisen ein kleine Bildergalerie vom Gut Panker.  . 1  Der wunderschöne Tag an der Ostsee ging dann mit einem sehr schönen  Sonnenunterngang zu Ende:  . 
                                                                                   Fotoschlumpfs Jonas Abenteuerreisen im Schlund des Wals.
Deutschland
Booking.com
Logo von Fotoschlumpf Zurück Ausflug Deutschland Zurück Ausflug

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Tour an die Küste der Ostsee

Kochen wie zu Oma's Zeiten Hamburgs Stadt im Grünen Meine Perle Einigkeit und Recht und Freiheit Die Wiege der heutigen Zivilisation Mein Zuhause Fotoschlumpfs Abenteuerreisen bei den Welterbestätten Mehr von Fotoschlumpfs Abenteuer Dit un Dat Logo von Fotoschlumpf