Fotoschlumpfs-abenteuerreisen.de
Fotoschlumpfs Abenteuer bei einem weiteren Naturwunder

Das Afrika-Haus in Hamburg

In Hamburg spontan an einem Freitag gut Essen gehen? Geht das?

Fotoschlumpfs Abenteuer meint ja.

Hamburg hat eine Vielzahl guter Restaurants in allen Preisklassen - und  Fotoschlumpfs Abenteuer hat sich vorgenommen, noch viel mehr zu besuchen und zu  bewerten! Fotoschlumpfs Abenteuerreisen ist heute zu Gast im Afrika-Haus, dem 1899 von  Eduard und Adolph Woermann in Auftrag gegebenen, typisch hamburgischen  Kontorhaus. Afrikaschmuck bzw. afrikanische Motive bilden das charakteristische  Aussehen dieses zweckmäßigen Gebäudes. Absoluter Hingucker sind jedoch die  schwarzen Elephanten im Eingangsbereich des Kontorhauses. Das Afrika-Haus steht seit 1972 unter Denkmalschutz und ist noch immer im Besitz  der Familie des ursprünglichen Bauherren. Die Familie Woermann war u. a Inhaberin  der Deutschen-Ostafrika-Linie, ein frühes Werbeplakat aus Emaille hängt heute in  Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Küche, dem Ort, an dem sich viele neue  Abenteuerreisen ausgedacht werden. Alles in allem ein toller Ort mit einem tollen Restaurant, bei dem sich in erster Linie  alles um Steaks dreht. Steaks aus Uruguay, Argentinien, den USA, Schleswig-Holstein  oder Australien. Eins verbindet sie jedoch: das Fleisch ist so zart, das es fast auf der  Zunge zerfließt. Fotoschlumpfs Abenteuer war in diesem Restaurant Estancia essen. Das Restaurant  liegt in der Nähe des hamburgischen Rathauses im Stadtteil Altstadt, um genau zu  sein, Große Reichenstraße 27, 20457 Hamburg lautet die Anschrift. Falls man draußen  keinen Parkplatz findet, so steht nebenan direkt ein Parkhaus mit - für hamburgische  Verhältnisse - günstigen Preisen zur Verfügung. Das Enstancia ist für seine überaus guten Steaks auch über die Grenzen Hamburgs  bekannt. Nicht umsonst steht es bei den vielen bekannte Bewertungsportalen auf  unter den Top Ten Restaurants in Hamburg. Vor dem Essen kommt jedoch der Krampf  mit dem Platz. Auf einem Freitagabend ohne Reservierung? Sehr schwierig, zur  Primetime einen Platz er ergattern. Die Bedienung macht Fotoschlumpfs Abenteuer  zunächst keine Hoffnung. Nach ein bisschen Verhandlung gibt es um 20:30 einen  Platz.   Die Karte ist in Bezug auf Steaks sehr umfangreich. Es klingt alles lecker. Das  Ambiente des Restaurants ist modern und stilvoll, wenngleich die Tische ein wenig  eng gestellt sind. Mehr Abstand würde die Intimsphäre der Gäste ein wenig erhöhen.  Dennoch handelt es sich um ein schönes Restaurant. In den Sommermonaten kann  man sehr stilvoll unter den Skulpturen afrikanische Elefanten im Innenhof speisen.  So macht essen Spaß. Zu einem australischen Wagiu-Filet Steak passt doch am besten  ein Bier. Ein Grevensteiner Naturbier klingt spannend. Für meinen Geschmack ist  dieses Bier allerdings ein wenig zu süß. Vor dem Steak gibt es noch leckeres Brot, das  Fotoschlumpfs Abenteuerreisen mit einer aus Essenzen bestehenden Steaksauce  serviert wird.   Das Steak war Medium gegrillt und wurde  mit einer Kartoffel (nicht im Preis  inkludiert) sowie Kräuterbutter serviert.  Dieses Steak war sein Preis von knapp 45  Euro allerdings mehr als. Super zart,  klasse gegrillt.  Als Nachtisch gab es dann noch ein  Vanilleeis mit heißen Himbeeren. Sehr  lecker. Service: sehr aufmerksam und  zuvorkommend aber nicht aufdringlich.  Gute Beratung in punkto  Essensempfehlung und Getränken. Fotoschlumpfs-Abenteuerreisen macht im  Anschluss daran noch einen Spaziergang  im nahe gelegenen hamburgischen Hafen. Beleuchtete Schiffe haben doch immer  wieder einen eigenen Reiz. Wahehekrieger - Hehe's sind eine Ethnie in Tanzania, die erbittert gegen die Deutsche Besatzung in Deutsch-Südost gekämpft hat.
Stadtschloß Hamburg. © Fotoschlumpfs Abenteuer!
                                                              Libertatem quam peperere maiores digne studeat servare posteritas.
Wahehe-Krieger © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Zu Gast im Afrika Haus © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Afrikanischer Elefant am Afrika-Haus © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Afrikanischer Elefant © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen Hamburg Eingang des Afrika-Hauses in Hamburg © Fotoschlumpfs Abenteuerreisen
Logo von Fotoschlumpf Kochen wie zu Oma's Zeiten Hamburgs Stadt im Grünen Meine Perle Einigkeit und Recht und Freiheit Die Wiege der heutigen Zivilisation Mein Zuhause Fotoschlumpfs Abenteuerreisen bei den Welterbestätten Mehr von Fotoschlumpfs Abenteuer Dit un Dat Logo von Fotoschlumpf