Fotoschlumpfs-abenteuerreisen.de
Fotoschlumpfs Abenteuer bei einem weiteren Naturwunder

Fotoschlumpfs Abenteuer auf Sylt

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen ist auch 2015 zu einem UpDate auf Sylt

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen ist zu einem Update wieder auf die mit 99  qkm große und zugleich nördlichste Insel Deutschlands, Sylt, gefahren. Wieder  mit der Deutschen Bundesbahn die, auch das will mal gesagt sein,  ausgesprochen pünktlich unterwegs war.   1  Am zweiten August Wochenende 2015 waren die Wetteraussichten  phantastisch. Die Himmel blau, frischer Wind und Temperaturen um 20 Grad.  Was will Fotoschlumpfs Abenteuerreisen mehr, als die Aussicht auf einen  Abend in der Sansibar oder der Dünenoase, bei leckerem Essen und einem  schönen Gläschen Wein den Sonnenuntergang zu genießen? 

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen und das E-Bike

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen ist noch nie mit dem E-Bike unterwegs  gewesen. Welcher Ort würde sich besser dafür eignen als Sylt? Vielleicht noch  ein bergiges Stückchen Land. Hier, an der Nordseeküste herrscht aber immer  eine mehr oder minder steife Brise. Also am Sonnabend kurz vor zwölf erstmal  Fahrradhändler abklappern, die Chancen für ein E-Bike stehen aber zunächst  gar nicht so gut. Vielleicht sollte man so ein Gerät in der Hauptsaison  vorbuchen. In der Nähe des Bahnhofs werden wir dennoch fündig. Je E-Bike und Tag  berechnet der Verleiher 17 Euro. Ein normales Rad würde 8 Euro kosten. Also  mal eben das doppelte für den elektronischen Beistand beim Treten. Der  Händler ist ein wenig anstrengend. Er hat nur Räder von 2013, meint aber, die  sind eben nur etwas älter, ansonsten aber kein Unterschied. Es sei wie bei  einem neuen Auto. Das riecht auch nur neuer, fährt aber ansonsten genau wie  ein älteres Modell. 

Mit dem E-Bike zum Ellenbogen

Gesagt, gemietet und losgefahren. Es empfiehlt sich zunächst, das Rad auf  einer Geraden zu testen, da es einen leicht Schwung beim Zuführen der  Energie beim Treten gibt. Mit einem leichten Surren startet die elektronische  Hilfe und los geht’s. Noch mal kurz zum Auto und die Strandtücher einpacken  und auf zum 25 km entfernten Ellenborgen. Die Strecke geht durch die  wunderschönen Heide- und Dünenlandschaften von Sylt zur nördlichen Spitze,  dem Ellenbogen. Der Wind kommt größtenteils von vorn, aber das macht ja  nichts. Der Händler hatte noch empfohlen, dass man nicht immer mit der  vollen Power fahren sollte, da dann die Akkus schneller leer seien. Aber in  jedem Fall halten die Akkus  60 km. Wenn man sich also an die die Regel hält,  fährt man zwar nicht mit der vollen Leistung, aber es macht echt Spaß, auch  mit 20 bis 25 km/h oder sogar manchmal mehr über die Insel zu huschen.  Vorbei an anderen Radfahrern, Schafen oder Fußgängern (Wobei manchmal nur  an den Äußerlichkeiten erkennbar war, wer was war). Die Strecke und die Insel  sind prädestiniert für diese Art von Radfahren. Es geht vorbei an  Leuchttürmen, Dünen bis oben in den  Ellenbogen, wo Fotoschlumpfs  Abenteuerreisen eine volle Stunde in  der Sonne liegen um sich von der  anstrengenden (Lach) Tour auszuruhen  darf. Warum nur eine Stunde, tja, der  Radverleih schließt um 18 Uhr und bis  dahin müssen die Räder zurück sein.  Leider war man auch so unflexibel,  dass man nicht sagen wollte, ob man  die Räder nicht erst am nächsten Tag  abgeben kann.  

E-Bike mit leerem Akku

Allerdings kommt die Rache des Pedalo Gottes an Fotoschlumpfs  Abenteuerreisen dann doch noch. Kurz vor Kampen versagen die Akkus ihren  Dienst. Ein E-Bike ohne Strom zu fahren ist eine lästige und kraft raubenden  Tour. Der Händler meint nur, tja, entweder zu viel Power oder Fehler in der  Elektronik. Man hätte ja Anrufen können. Er hatte in der Tat Recht, es gab  eine Fehlermeldung 04 in der Anzeige. Aber man hätte ja auch vorher  Bescheid sagen können. So nicht lieber Händler. Dafür gibt es von  Fotoschlumpfs Abenteuerreisen eine volle negative Bewertung. 

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen in der Sansibar

Am Abend ging es für Fotoschlumpfs Abenteuerreisen aber zur   Stärkung noch einmal in die legendäre Sansibar. Leider gibt es hier abends  keine Wolldecken mehr, weil die massenhaft geklaut werden. Für die  Dummheit einiger weniger müssen die Massen jetzt frieren. Wären die Leute  beim Gläserklauen geblieben, hätte es vermutlich keine Einschränkungen bei  der Versorgung gegeben. Aber so ist das nun mal. Der Abend wurde für  Fotoschlumpfs Abenteuerreisen noch von einem schönen, allerding nicht  spektakulären, Sonnenuntergang gekrönt. 

Archsum und Morsum mit Fotoschlumpfs Abenteuerreisen

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen ist am nächsten nach einer kleinen Inseltour  mit dem Auto über Archsum und Morsum, zwei wunderschönen Orten im alten  Inselstil, geht’s weiter zur Strandoase. In der Strandoase hat Fotoschlumpfs  Abenteuerreisen Abends auf dem Steg gegessen. Hier sind mehrere  Strandkörbe aufgestellt, von denen man einen sensationellen Ausblick auf das  Meer, den Strand und die Dünen hat. Der Sonnenuntergang war klasse und das  Essen lecker. Die Strandoase war für Fotoschlumpfs Abenteuerreisen ein Ort,  der garantiert noch mehrfach zum Verweilen einladen wird. 

Fotoschlumpfs Absacker im Weinraum

In Westerland gibt es in der Elisabethstraße ein kleines, aber sehr schönes  Weinfachgeschäft. Der Weinraum, wie das Geschäft heißt, eignet sich ideal für  einen Absacker, bevor Fotoschlumpfs Abenteuerreisen dann müde von der  Nordseeluft einschläft. Am nächsten Morgen geht’s früh zurück nach Hamburg.  Aber wie heißt es so schön bei Paulchen Panther: Ich komme wieder, keine  Frage. So geht’s Fotoschlumpfs Abenteuerreisen auch mit Sylt. 
                                            Leuchttürme, Schafe, Heide, Strand.Fotoschlumpfs Abenteuer mit dem E-Bike auf Sylt!
Deutschland
Booking.com
Logo von Fotoschlumpf Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Bilder einer E-Bike Tour über Sylt Deutschland Kochen wie zu Oma's Zeiten Hamburgs Stadt im Grünen Meine Perle Einigkeit und Recht und Freiheit Die Wiege der heutigen Zivilisation Mein Zuhause Fotoschlumpfs Abenteuerreisen bei den Welterbestätten Mehr von Fotoschlumpfs Abenteuer Dit un Dat
Mit dem E-Bike auf Sylt. Fotoschlumpfs Abenteuerreisen