Fotoschlumpfs-abenteuerreisen.de

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen und

der Opferstein von Melzingen  1

Fotoschlumpfs Abenteuerreisen am Opferstein von Melzingen  1

Es gibt Steine und es gibt Steine. Manche von Ihnen sind wertvoll, weil aus  bestimmten Kohlenstoffverbindungen von der Natur gebaut wurden, manch  andere hingegeben sind verglichen im Materialwert günstig. Aber gerade diese  Massenware hat häufig einen hohen kulturellen Wert. So wohnten in den  Findlingen die Götter der alten germanischen Religionen. Dazu gehören Steine,  die in als Steinkreisen an besonderen Orten aufgestellt wurden oder auch rituell  genutzte Steine. Ein solcher liegt in Melzingen, zwischen Uelzen-Westerweyhe  und Ebstorf. Die Lage des Steins ist ab Ortsmitte mit einem braunen  Hinweisschild ausgeschildert.  1 

Der Opferstein von Melzingen  1

In der Melzinger Heide liegt ein großer Granitstein auf einem noch größeren Feld.  Das ist erstmal nicht so ungewöhnlich. Der Landwirt, dem das Feld gehört,  erlaubt den Zugang zu diesem Stein. Wenn Du den Stein gefunden hast, weißt Du  auch, warum der besonders ist. Allerdings kann ich nur an alle appellieren: Geht  möglichst ohne Spuren zu hinterlassen zu diesem spirituellen Ort. Die  Beschaffenheit hier ist jedoch das Besondere. Im Volksmund nennt man diesen  Granitstein auch Opferstein oder Opferstein von Melzingen.  1   Warum? Auf dem Stein verläuft eine große, künstliche angelegt Rinne. Diese  Rinne könnte durchaus als Blutablauf genutzt worden sein, da man in  unmittelbarer Nähe des Steins eine große Menge organischer Substanzen im  Erdboden nachweisen konnte. Ob es sich hierbei und Opferrituale unter  Menschen oder Tierschlachtungen gehandelt hat, lässt sich leider auch für  Fotoschlumpfs Abenteuerreisen nicht mehr feststellen.  1 

Nutzung begann vor ca. 2500 Jahren  1

Durch Axtfunde in der Nähe konnte man belegen, dass diese Stätte in den Jahren  von 2500 bis 600 vor Christus genutzt wurden. Der Opferstein liegt zudem in  einer ca. 20 * 30 m großen Mulde, die von Menschen angelegt wurde. Diese Art  Opfersteine waren früher nicht selten, so wurden sie in Dänemark, Schweden  und auf den Insel in der Ostsee gefunden. Früher war es also kein  geheimnisvoller Kult, der diese Steine umgab. Leider wissen wir bis heute nicht,  was der Zweck dieser Stein war.  1
                                         Deutschland, Land der Megalithen, Hünengräber und heiligen Steine. Mythisch und Mystisch.
Deutschland Logo von Fotoschlumpf Fotoschlumpfs Abenteurreisen und der Opferstein Fotoschlumpfs Abenteurreisen und der Opferstein Fotoschlumpfs Abenteurreisen und der Opferstein Fotoschlumpfs Abenteurreisen und der Opferstein Fotoschlumpfs Abenteurreisen und der Opferstein Fotoschlumpfs Abenteurreisen und der Opferstein Fotoschlumpfs Abenteurreisen und der Opferstein Fotoschlumpfs Abenteurreisen und der Opferstein
Kochen wie zu Oma's Zeiten Hamburgs Stadt im Grünen Meine Perle Einigkeit und Recht und Freiheit Die Wiege der heutigen Zivilisation Mein Zuhause Fotoschlumpfs Abenteuerreisen bei den Welterbestätten Mehr von Fotoschlumpfs Abenteuer Dit un Dat